Inhaltsbereich:

Aktuelle Nachrichten zum Thema Ausbildungen mit Zukunft

21.07.2016

Tagesbetreuungen: Befragung bestätigt Modell für die Begleitung im Alter

Tagesbetreuung im Diakoniewerk

Gallneukirchen/Wels/Salzburg/Graz. Das Diakoniewerk nimmt in puncto zukunftsweisende Ideen für ein bedarfsgerechtes Leben im Alter seit vielen Jahren eine Vorreiterrolle ein. Tagesbetreuungen, wie das Diakoniewerk sie an fünf Standorten in Österreich führt, sind ein sehr erfolgreicher Weg, im Alter gut begleitet zu werden. Die aktuelle Angehörigen- und Tagesgästebefragung – durchgeführt vom market institut – bestätigt einmal mehr, wie sehr es diese Form der Begleitung braucht – vor allem auch zur Entlastung der pflegenden Angehörigen, kombiniert mit der Möglichkeit, dass der Tagesgast in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben kann. So sind 96 Prozent der Befragten mit den fünf Tagesbetreuungen äußerst bzw. sehr zufrieden und würden sich deshalb erneut für die Tagesbetreuung entscheiden.

„Das Ergebnis der Angehörigenbefragung stellt unseren Tagesbetreuungen ein hervorragendes Zeugnis aus. Besonders erfreulich ist auch die überdurchschnittlich hohe Rücklaufquote von 64 Prozent. Diese Wertschätzung und die insgesamt hohe Zufriedenheit sind Ausdruck dafür, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Bereich engagierte und qualitätsvolle Arbeit leisten“, so Rektorin Christa Schrauf stolz.

Entlastung im Pflegealltag als Hauptgrund für den Besuch einer Tagesbetreuung

Für 76 Prozent der Angehörigen ist die Entlastung im Pflegealltag zuhause der Hauptgrund, das Angebot der Tagesbetreuung in Anspruch zu nehmen , gefolgt vom Vorliegen einer Demenzerkrankung. Die klare Zuschreibung der Entlastung und damit ein Mehr an Zeit für sich selbst, bestätigt die Zufriedenheit der Angehörigen mit diesem Betreuungsmodell. Jeder Zweite gibt an, nun auch mehr Geduld für seinen Angehörigen aufbringen zu können. Für die Tagesgäste selbst sind es eindeutig Abwechslung und Unterhaltung, die sie bewegen, eine Tagesbetreuung zu besuchen.

Hohe Zufriedenheit durch sinnstiftende Beschäftigung 
Mehr als 60 Prozent der Tagesgäste selbst fühlen sich zufriedener und finden sinnstiftende Beschäftigung und Bestätigung. Jeder Zweite erlebt damit für sich eine seelische Verbesserung. Besonders beliebt sind Aktivitäten wie Erinnerungsarbeit, Bewegungs- und Singrunden.

Tagesgäste fühlen sich gut betreut
Zwei Drittel der Befragten bestätigen, dass auf das Krankheitsbild und die Pflegebedürftigkeit des Tagesgastes eingegangen und dieser pflegerisch gut betreut wird. Klare Ansprechpartner und ausreichend Zeit durch die Betreuungspersonen wurden von mehr als acht von zehn Tagesgästen positiv bestätigt. 
In den fünf Tagesbetreuungen für Menschen im Alter werden aktuell 170 Tagesgäste im Alter zwischen 59 und 100 Jahren betreut. Die Mehrheit besucht die Tagesbetreuung an einem oder zwei Tagen. Die Tagesbetreuungen des Diakoniewerks sind an folgenden Standorten in Österreich:

Das sehr positive Ergebnis der Befragungen bestätigt den Weg des Diakoniewerks in der Errichtung von Tagesbetreuungen, die für Menschen mit Demenz Halt durch eine Tagesstruktur und für pflegende Angehörige eine klare Entlastung bieten. Der Bedarf ist jedenfalls vorhanden, wenngleich die Kosten für das Angebot oftmals von den Betroffenen selbst zu tragen sind, da es flächendeckend keine Regelfinanzierung gibt.

„Es ist alles zu tun, damit Menschen mit Demenz in der Mitte der Gesellschaft ihren Platz finden und behalten. Sie verlieren nicht ihre Würde und dürfen nicht auf ihr Krankheitsbild reduziert werden. Es ist wichtig, sie im Aufrechterhalten ihres Mensch-Seins durch Zugehörigkeit, soziale Bindungen und Sicherheit zu unterstützen “, betont Christa Schrauf.

Nähere Informationen zu den Tagesbetreuungen für Menschen im Alter, vor allem auch für Menschen mit Demenz, erfahren Sie auf http://www.diakoniewerk.at/de/tagesbetreuung--angebote-seniorenarbeit/ und www.demenzinfo.at.


Bild: Diakoniewerk/Abdruck honorarfrei

Rückfragen:
Mag. MBA Daniela Scharer
Kommunikation & PR
Diakoniewerk (Zentrale)
Telefon 07235 63 251 128
Mobil 0664 220 16 25
d.scharer@diakoniewerk.at
www.diakoniewerk.at/presse

Link zur Tagesbetreuung im Diakoniewerk
Tagesbetreuung im Diakoniewerk